Ardex TP50 Randdammstreifen 50mm hoch

39,95 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
Voraussichtliche Lieferzeit beträgt 5 arbeitstage
keine:
check Verhindert Schallbrücken und starre Anbindungen im Wandanschlußbereich
check Leichte und einfache Verarbeitung auch in Eckbereichen
check Randdämmstreifen zur Gewährleistung der Hinterlüftung und Schutz vor Schallbrücken bei Spachtelarbeiten auf Holzbodenkonstruktionen

Geschäftskunde? Wir bieten einen Rabatt für eine große Bestellung. Lesen Sie hier mehr der fordern Sie direkt ein Angebot an.

Marken, auf die wir stolz sind
  • Selbstklebender Randdämmstreifen zur Vermeidung von Schallbrücken bei Spachtel- und Ausgleichsarbeiten sowie bei der Verlegung von Fliesen-, Platten-, Naturstein- und Betonwerksteinbelägen
  • Randdämmstreifen zur Gewährleistung der Hinterlüftung und Schutz vor Schallbrücken bei Spachtelarbeiten auf Holzbodenkonstruktionen
  • Verhindert Schallbrücken und starre Anbindungen im Wandanschlußbereich beim Einbau von Trittschalldämm- und Entkopplungssystemen Leichte und einfache Verarbeitung auch in Eckbereichen
  • Höhe 50 mm, Dicke 5 mm, Lange 25 meter

Anwendungsbereich

Innen und Außen. Zum Herstellen sicherer Wandanschlußfugen und Verhinderung von Randeinspannungen sowie Schallbrücken bei Spachtel- und Ausgleichsarbeiten mit selbstverlaufenden und standfesten Spachtelmassen. Zur Herstellung von Wandanschlußfugen bei der Verlegung von Fliesen-, Platten-, Naturstein- und Betonwerksteinbelägen. Auf z. B. Rohbeton, schwimmenden Estrichen, Estrichen auf Trennschichten, Spanplatten-Holzdielenböden, alten Stein- und keramischen Belägen.

Art

ARDEX TP 50 besteht aus einem unverrottbaren Polyethylenschaumstoff mit einem selbstklebendem Vlies zur Arretierung im Bodenbereich.

Vorbereitung des Untergrundes

Der Untergrund muß trocken, trennmittelfrei und tragfähig sein. Die Bodenflächen sind ggf. zu reinigen, grobe Unebenheiten sind zu entfernen, so daß sichergestellt ist, daß das selbstklebende Vlies vollflächig auf den Untergrund aufgeklebt werden kann. Der Untergrund ist in Abhängigkeit der nachfolgenden Arbeiten mit ARDEX-Grundierungen ggf. vorzustreichen.

Verarbeitung

ARDEX TP 50 kann nach Entnahme aus dem Karton auf die benötigte Länge abgerollt und abgeschnitten werden. Anschließend ist die Schutzfolie von dem selbstklebenden Vlies abzuziehen und ARDEX TP 50 ohne Vorspannung auf den Boden sorgfältig, unter kräftigem Druck, aufzukleben. Für die Ausbildung von Innenecken kann der Schaum einge- schnitten und das Vlies durchgeschnitten werden. Bei der Ausbildung der Außenecke ist das Vlies einzuschneiden. Als Alternative kann ARDEX TP 50 in den Eckbereichen auch stumpf gestoßen werden. Die vertikale Fuge wird mit einem Klebeband, z. B. tesakrepp®, überklebt.

Zu beachten ist

Der Randstreifen kann nach Erhärtung der Spachtel- oder Ausgleichsmasse mit einem Cutter-Messer abgeschnitten werden. Bei der Verlegung von Fliesen-, Platten-, Naturstein- und Betonwerksteinbelägen ist zur Vermeidung von Randanbindungen der Randstreifen nach dem Verfugen abzuschneiden. 

Weitere Produktinformationen

Unter der Rubrik Dokumente und Downloads finden Sie weiterführende Produktinformationen und Sicherheitshinweise. Das Produktinformationsblatt werden Ihnen auch in der Auftragsbestätigung per E-Mail zugesandt

Tipps und Tricks?

Gehen Sie zu unserem YouTube-Seite für alle unsere praktischen Lehrvideos.

Weitere Informationen
ArtikelnummerARD_TP50