Mapei Primer MF Epoxidharzgrundierung 6kg

89,95 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
Voraussichtliche Lieferzeit beträgt 2 - 3 arbeitstage
keine:
check Epoxidharzgrundierung zur Absperrung von zementären Untergründen
check Wasser- und lösemittelfreie
check Erhöhte mechanische Festigkeit

Geschäftskunde? Wir bieten einen Rabatt für eine große Bestellung. Lesen Sie hier mehr der fordern Sie direkt ein Angebot an.

Marken, auf die wir stolz sind

Anwendungsbereich

Absperrung zementärer Estriche und Betonuntergründe, die eine überhöhte Restfeuchtigkeit aufweisen vor der Verlegung von textilen und elastischen Belägen sowie Parkett. Primer MF kann bei zementären Untergründen bis zu einer Restfeuchtigkeit von 6 CM-% angewendet werden.

Verfestigung leicht sandender und oberflächig labiler Untergründe.

Anwendungsbeispiele:

  • Absperrung vor der Verlegung von feuchtigkeitsempfindlichen Bodenbelägen zur Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden auf Beton und unbeheizten Zementestrichen.
  • Verfestigung oberflächig labiler zementärer Untergründe.
  • Staubbindung auf leicht sandenden zementären Untergründen und ausreichend trockenen calciumsulfatbasierten Untergründen.
  • Bindemittel zum Mischen mit Quarzsand zur Herstellung von Kunstharzmörteln für Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten.
  • Grundierung vor der Verarbeitung von MAPEI Reaktionsharzbeschichtungen auf PU- oder EP-Basis sowie vor der Belagsverlegung mit MAPEI-Reaktionsharzklebstoffen.

Technische Eigenschaften

Primer MF ist eine wasser- und lösemittelfreie, zweikomponentige, niedrigviskose Epoxidharzgrundierung mit sehr gutem Eindringvermögen in den Untergrund. Primer MF ist gänzlich lösemittelfrei und somit nicht entflammbar, weist einen geringen materialspezifischen Geruch auf und ermöglicht damit den Einsatz angrenzend zu bewohnten Bereichen (z.B. Wohnungen, Schulen, Büros etc.). Nach vollständiger Vernetzung von Primer MF weist die Oberfläche eine erhöhte mechanische Festigkeit sowie Abriebfestigkeit auf.

Wichtige hinweise

  • Primer MF nicht mit Wasser oder Lösemitteln verdünnen.
  • Nicht auf nassen Oberflächen verwenden.
  • Primer MF nicht auf Spachtelmassen aufbringen.
  • Vor dem Auftrag von Primer MF zur Reinigung der Untergründe keine Säuren einsetzen.
  • Das Produkt eignet sich zur Verfestigung der Oberfläche auf beheizten Zement- und Calciumsulfatestrichen, aber nicht zur Absperrung von überhöhter Restfeuchtigkeit auf diesen Untergründen. Deshalb müssen diese Untergründe vor dem Auftrag von Primer MF vollständig rocken sein bzw. den jeweiligen nationalen Normen entsprechen.
  • Zur Sicherstellung eines guten Haftverbundes von nachfolgenden Spachtelmassen oder Klebstoffen ist die frische Schicht aus Primer MF mit Quarzsand 1,2 im Überschuss abzustreuen. Nach Aushärtung der Grundierung überschüssigen Quarzsand aufnehmen und mit einem leistungsstarken Industriesauger absaugen. Bei der Direktverlegung von Parkett ohne vorheriges Abquarzen von Primer MF, kann die Verlegung mit PU-/ Epoxy-PU-/ oder SMP-Klebstoffen erfolgen.
  • Ist die Schicht aus Primer MF nicht mit Quarzsand abgestreut worden und weißt eine glänzende Oberfläche auf, ist die Grundierung vor dem Auftrag von Spachtelmassen kräftig anzuschleifen und mit einer Systemgrundierung aus Eco Prim Grip Plus oder Eco Prim T Plus zu behandeln. Alternativ kann die Direktverlegung mit geeigneten Reaktionsharzklebstoffen innerhalb von 24 Stunden erfolgen.
  • Die Untergrundtemperatur muss während der Verarbeitung und Aushärtung des Produktes mindestens 3°C oberhalb des Taupunktes liegen um Kondensatbildung an der Oberfläche zu vermeiden.

Anmischen

Die beiden Komponenten von Primer MF werden vordosiert geliefert:

  • Komponente A: 3 Gewichtsanteile;
  • Komponente B: 1 Gewichtsanteil.

Die Komponenten mittels Rührwerk mischen bis eine homogene Masse entsteht.

Achtung:

Das Verhältnis zwischen Harz (Komponente A) und Härter (Komponente B) ist unbedingt einzuhalten. Jede Änderung in der Dosierung beeinträchtigt die Vernetzung des Produktes.

Verarbeitung

Verfestigung und Absperrung Primer MF mit Rolle, Pinsel oder Glättkelle in der erforderlichen Auftragsmenge in mindestens zwei Aufträgen aufbringen. Zwischen den Aufträgen ist eine Wartezeit von mindestens 3 Stunden erforderlich. Eine Wartezeit von 12 bis 24 Stunden zwischen den Aufträgen darf zur Sicherstellung eines guten Haftverbundes nicht überschritten werden. Zur Absperrung überhöhter Restfeuchte ist ein ausreichend hoher und gleichmäßiger Auftrag mit einer Auftragsmenge von mindestens 500 g/m2 erforderlich um eine absperrende Wirkung zu erzielen. Die aufgetragene Schicht ist auf Fehlstellen zu überprüfen um eine einheitliche Schichtdicke zu gewährleisten.

Wird Primer MF zur Verfestigung der Oberfläche verwendet, kann ein Auftrag unter Umständen ausreichend sein. 

Reinigung

Primer MF kann im frischen Zustand von Kleidung und Arbeitsgeräten mit Verdünnung entfernt werden.

Weitere Produktinformationen

Unter der Rubrik Dokumente und Downloads finden Sie weiterführende Produktinformationen und Sicherheitshinweise. Das Produktinformationsblatt werden Ihnen auch in der Auftragsbestätigung per E-Mail zugesandt

Weitere Informationen
ArtikelnummerMAP_241106+241506
FarbeTransparent
MarkeMapei
Verpackung von6.00 kg