Mapei Primer SN

Ab 52,95 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
Voraussichtliche Lieferzeit beträgt 4 - 5 arbeitstage
keine:
check Sehr gutes Eindringvermögen in den Untergrund
check Zur Ausbesserung von Schadstellen im Beton
check Verbesserung des Haftverbundes bei mehrschichtigen Kunstharzbelägen

Geschäftskunde? Wir bieten einen Rabatt für eine große Bestellung. Lesen Sie hier mehr der fordern Sie direkt ein Angebot an.

Marken, auf die wir stolz sind

Anwendungsbereich

Primer SN ist eine zweikomponentige, gefüllte Epoxidharzgrundierung zur Verbesserung des Haftverbundes von Epoxidharz- oder Polyurethanharzen für Industriebodenbeschichtungen auf Betonuntergründen sowie für zementgebunde Spachtelmassen wie Ultratop/Ultratop Living.

Anwendungsbeispiele Primer SN wird verwendet:

  • zur Verbesserung des Haftverbundes von Epoxidharz- und Polyurthanbelägen;
  • zur Verbesserung des Haftverbundes bei selbstverlaufenden und/oder mehrschichtigen Belägen;
  • zur Verbesserung des Haftverbundes bei Kunstharzmörteln;
  • zur Verbesserung des Haftverbundes für Ultratop/Ultratop Living;
  • zum Schließen von Rissen und zur strukturellen Klebung von Beton.

Technische Eigenschaften

  • Primer SN ist eine zweikomponentige, gefüllte Grundierung auf Epoxidharzbasis, welche in den MAPEI-Laboratorien entwickelt wurde.
  • Primer SN wird unverdünnt eingesetzt oder kann je nach Anwendungsbereich zusätzlich mit Quarzsand (Quarzo 0,5) gestreckt werden.
  • Primer SN wird zur Verbesserung des Haftverbundes bei mehrschichtigen Kunstharzbelägen oder zur Ausbesserung von Schadstellen im Beton eingesetzt.
  • Aufgrund seiner speziellen Zusammensetzung weist Primer SN ein sehr gutes Eindringvermögen in den Untergrund und kann auch auf feuchten Untergründen angewendet werden.

Wichtige Hinweise

Primer SN nicht anwenden:

  • auf lose, bzw. minderfeste oder ölige Untergründe. Primer SN anwenden:
  • in einer homogenen und gleichmäßigen Schicht;
  • mit einer Metallspachtel oder Glättkelle auf mechanisch aufgeraute Betonuntergründe.

Anwendungsrichtlinien

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss hinsichtlich der Verlegereife den Anforderungen der jeweiligen Norm entsprechen. Der Untergrund muss rissfrei, eben, druck- und zugfest sein und darf keinen Staub, trennende Substanzen, Lacke, Wachs, Öle, Rost, Gipsspuren oder Stoffe aufweisen, die die Haftung beeinträchtigen können. Ferner muss sicher gestellt sein, dass keine aufsteigende Feuchtigkeit wirksam werden kann. Der Feuchtigkeitsgehalt des Untergrundes darf 4 Gew.-% nicht übersteigen. Ist der Untergrund stark und tief verunreinigt, ist der Beton mechanisch zu entfernen und die ausgebrochenen Stellen mit Mapefloor EP19 oder geeigneten Produkten der Mapegrout-Linie instand zu setzen.

Anmischen

Primer SN wird in zwei aufeinander abgestimmten Gebinden geliefert, so dass Mischfehler, resultierend aus unsachgemäßen Mischungsverhältnissen, bei der Verarbeitung auszuschließen sind. Den Inhalt der Härterkomponente B dem Gebinde der Basiskomponente A zufügen und mit einem langsam laufenden Rührwerk (ca. 400 U/min.) sowie geeignetem Rührer ca. 2-3 Minuten zu einer schlierenfreien, homogenen Grundierung anmischen. Bei unregelmäßigen oder sehr rauen Untergründen kann 1 Teil Primer SN mit 0,5 Teilen Quarzo 0,5 gestreckt werden, um damit den Untergrund in einem Arbeitsgang vorzubereiten.

Verarbeitung

Primer SN ist gleichmäßig und vollflächig mittels Metallspachtel oder Glättkelle auf den Untergrund aufzubringen. Nach dem Auftrag von Primer SN ist die noch frische Oberfläche sofort mit Quarzsand 1,2 mm (Quarzo 1,2) vor der Applikation von Ultratop/Ultratop Living im Überschuss abzustreuen, bzw. mit Quarzsand 0,5 mm (Quarzo 0,5) vor der Applikation einer Kunstharzbeschichtung leicht einzustreuen. Überschüssiger, nicht vollständig eingebundener Quarzsand ist nach der Erhärtung restlos zu entfernen, um einen optimalen Haftverbund nachfolgender Systemaufbauten sicher zu stellen.

Reinigung

Primer SN kann im frischen Zustand von Kleidung und Arbeitsgeräten mit Verdünnung/Spiritus entfernt werden. Erhärtetes Material lässt sich nur mechanisch entfernen.

Verbrauch

0,3-0,6 kg/m2 je Arbeitsgang, abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes.

Weitere Produktinformationen

Unter der Rubrik Dokumente und Downloads finden Sie weiterführende Produktinformationen und Sicherheitshinweise. Das Produktinformationsblatt werden Ihnen auch in der Auftragsbestätigung per E-Mail zugesandt

Weitere Informationen
ArtikelnummerMAP_PRIMERSNCONFIG
MarkeMapei