UZIN PE 460 Epoxi-Dichtgrundierung

Ab 29,95 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
Voraussichtliche Lieferzeit beträgt 2 - 3 arbeitstage
keine:
check Wasser- und frostbeständig
check Sehr gute Benetzung des Untergrundes
check Hohe Sperrwirkung gegen Feuchtigkeit

Geschäftskunde? Wir bieten einen Rabatt für eine große Bestellung. Lesen Sie hier mehr der fordern Sie direkt ein Angebot an.

Marken, auf die wir stolz sind

Epoxidharzgrundierung mit Farbmischindikator für feuchte oder labile Untergründe

Hauptanwendungsbereich:

  • Sperrgrundierung auf unbeheizten Zementestrichen oder Beton bis zu einer Restfeuchte von 5 CM-% bzw. 6 Gew.- % / 98 % r.F. (KRL**)
  • Sperrgrundierung auf beheizten Konstruktionen bis 3 CM- % / 90 % r.F. (KRL**)
  • Verfestigung auf labilen, porösen oder rissigen Untergründen
  • Haftgrundierung im Bodenbereich vor Spachtelarbeiten

Geeignet auf/für:

  • auf dichten oder offenporigen Altuntergründen (auch Sulfitablauge-Klebstoffrückstände)
  • Zement-, Calciumsulfat-, Magnesia- und Steinholzestriche, Beton, Spanplatten P4 – P7, OSB 2 – OSB 4 Platten oder Fertigteilestriche
  • alten oder unbesandeten Gussasphaltestrichen
  • Keramik- und Natursteinbelägen, Naturwerkstein, Terrazzo, Metall (anwendungstechnische Beratung einholen), matt geschliffenen Beschichtungen und Versiegelungen
  • abgesandet oder in Verbindung mit UZIN PE 280 vor Spachtelarbeiten mit UZIN Zement- oder Calciumsulfatspachtelmassen
  • für die Beanspruchung mit Stuhlrollen nach DIN EN 12 529
  • starke Beanspruchung im Wohn-, Gewerbe- und Industriebereich

Produktvorteile/eigenschaften

UZIN PE 460 ist eine geruchsarme Epoxidharzgrundierung, die unter anderem zum Absperren von Feuchtigkeit bis 5 CM-% auf Zementestrichen oder Beton verwendet wird. Überzeugt bei Verwendung mit UZIN Sanden als Mörtel oder Spachtelmasse durch eine schnelle Durchhärtung und hohe Belastbarkeit. Für den Innen- und Außenbereich.

  • geruchsreduziert während der Verarbeitung
  • hohe Sperrwirkung gegen Feuchtigkeit
  • sehr gute Benetzung des Untergrundes
  • wasser- und frostbeständig
  • chemikalienbeständig
  • Systemkomponente in der PAK-Sanierung

Verbrauch

200 – 600 g/m2 pro Schicht*

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss fest, tragfähig, trocken, rissefrei, sauber und frei von Stoffen sein (Schmutz, Öl, Fett), die die Haftung beeinträchtigen. Zement- und Calciumsulfatestriche müssen geschliffen und gründlich abgesaugt werden. Untergrund entsprechend mitgeltender Normen und Merkblätter prüfen und bei Mängeln Bedenken anmelden. Haftungsmindernde oder labile Schichten, z. B. Trennmittel, lose Klebstoff-, Spachtelmassen-, Belags- oder Anstrichreste u. ä. entfernen, z. B. durch Abbürsten, Abschleifen, Abfräsen oder Kugelstrahlen. Lose Teile und Staub gründlich absaugen. Aufgetragene Grundierung gut durchtrocknen lassen. Flügelgeglättete Estriche müssen abgefräst oder sanft kugelgestrahlt werden. Es sind die Produktdatenblätter der mitverwendeten Produkte zu beachten.

Verarbeitung

  • Kombi-Gebinde vor Gebrauch auf Raumtemperatur kommen lassen. Plastikverschluss und Boden des Deckelgebindes (Härter B) mehrfach durchstoßen. Härter vollständig in das untere Gebinde (Harz A) auslaufen lassen. Leeres Deckelgebinde entfernen. Komponenten unter Verwendung des Spiralrührers langsam anrühren (bis ca. 300 U / min), am günstigsten mit einem stufenlos verstellbaren Rührgerät (A). Gemischtes Material in ovalen Eimer umfüllen und nochmals kurz durchmischen.
  • Grundierung sofort mit der UZINNylon-Plüsch-Rolle gleichmäßig auf den Untergrund aufwalzen (B). Auf glatten Untergründen kann mit der Zahnspachtel B 2 vorverteilt und anschließend mit der Rolle gleichmäßig nachgerollt werden. Auf eine vollständig geschlossene Schicht achten. Begrenzte Verarbeitungszeit berücksichtigen.
  • Als Sperrschicht ist in aller Regelein zweimaliger Auftrag erforderlich. Diesen direkt nach der Begehbarkeit der ersten Schicht, spätestens nach 48 Stunden, aufbringen. Zur optischen Unterscheidung der zweiten Schicht ca. 1 % UZIN Epoxi-Farbtöner beimischen (C).
  • Bei nach folgendem Auftrag zementärer Spachtelmassen oder Klebemörtel in die noch nasse letzte Schicht sofort vollflächig und im Überschuss Quarzsand UZIN Perlsand 0.8 (ca. 3 kg/m2) einstreuen (D). Nach dem Erhärten losen Sand abkehren und absaugen.
  • Im Falle einer Feuchtigkeitsabsperrung unter Verwendung des Haftvermittlers UZIN PE 280 ist bei einer Schicht UZIN PE 460 eine Mindestauftragsmenge von 500 g/m2 notwendig. 6. Werkzeuge sofort nach Gebrauch unter Beachtung der empfohlenen Arbeitsschutzmaßnahmen reinigen. Ausgehärtetes Material kann nur mechanisch entfernt werden. Bei der Verarbeitung immer die empfohlene Schutzausrüstung tragen (geeignete Schutzhandschuhe sind im Sicherheitsdatenblatt, Punkt 8, aufgelistet).

Weitere Produktinformationen

Unter der Rubrik Dokumente und Downloads finden Sie weiterführende Produktinformationen und Sicherheitshinweise. Das Produktinformationsblatt werden Ihnen auch in der Auftragsbestätigung per E-Mail zugesandt

Tipps und Tricks?

Gehen Sie zu unserem YouTube-Seite für alle unsere praktischen Lehrvideos.

Kostenloser Farbfächer?

Sie können eine kostenlose* Farbfächer bestellen um die perfekte Farbe für Ihr Projekt auszuwählen.

Weitere Informationen
ArtikelnummerUZI_PE460CONFIG
MarkeUZIN