Mapei Ultraplan Eco Xtra

31,95 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
Voraussichtliche Lieferzeit beträgt 2 - 4 arbeitstage
keine:
check Selbstverlaufende Nivelliermasse
check Für Schichten von 1 bis 10 mm
check Für Böden mit hoher Belastung im Innenbereich
Marken, auf die wir stolz sind

Anwendung

Ultraplan Eco Xtra wird im Innenbereich zum Ausgleichen und Ausgleichen von Schichtdickenunterschieden von 1 bis 10 mm auf neuen oder bestehenden Untergründen verwendet und eignet sich daher für alle Arten von Böden, die eine hohe Belastungs- und Verkehrsbeständigkeit erfordern. Ultraplan Eco Xtra ist besonders geeignet für mit Rollen belastete Böden und für den Einsatz auf Fußbodenheizungen. Ultraplan Eco Xtra ist nur für den Innenbereich geeignet.

Anwendungsbeispiele

  • Nivellieren von Betonplatten und Zementestrichen oder Estrichen aus Mapecem, Mapecem Pronto, Topcem oder Topcem Pronto.
  • Nivellieren von Calciumsulfatestrichen.
  • Nivellieren von Fußböden mit Heizsystemen.
  • Nivellieren vorhandener Beton-, Terrazzo-, Keramik- und Natursteinoberflächen.
  • Auch zum Nivellieren von Asphalt, festen Spanplatten, Magnesitböden etc. geeignet

Technische Merkmale

Ultraplan Eco Xtra ist ein grauer Trockenmörtel, bestehend aus speziellen, schnell hydratisierenden Zementen, Quarzsand mit ausgewählter Kornstruktur, Harzen und speziellen Zusatzmitteln, hergestellt nach einer in den Forschungs- und Entwicklungslabors von MAPEI entwickelten Rezeptur. Durch das Mischen von Ultraplan Eco Xtra mit Wasser entsteht ein sehr flüssiger, leicht zu verarbeitender, selbstnivellierender Mörtel, der sehr gut auf dem Untergrund haftet. Ultraplan Eco Xtra kann mit einer automatischen Druckpumpe über eine Entfernung von mehr als 100 Metern aufgetragen werden. Ultraplan Eco Xtra lässt sich in Schichtdicken bis 10 mm nahezu schrumpffrei applizieren und erreicht nach vollständiger Aushärtung eine hohe Biege- und Druckfestigkeit sowie eine hohe Verschleißfestigkeit. Nach Trocknung von Ultraplan Eco Xtra kann der Bodenbelag verlegt werden. Die Trockenzeit ist abhängig von der aufgetragenen Schichtdicke, der Umgebungstemperatur, der Luftfeuchtigkeit und der Saugfähigkeit des Untergrundes.

Verbrauch

1,6 kg/m2 pro mm Schichtdicke.

Risse vermeiden

Eine dicht an der Wand aufgetragene Ausgleichsmasse bietet die Möglichkeit zukünftiger Risse. Um dies möglichst zu verhindern, empfiehlt es sich, den Boden schwimmend zu verlegen. Dies kann durch Anwenden eines Randstreifen vor dem Aufbringen der Ausgleichsschicht. Dieser Randstreifen ist elastisch, so dass, wenn sich der Boden ausdehnt, der Randstreifen diese Ausdehnung aufnimmt, um Risse so weit wie möglich zu verhindern. Verwenden Sie auch ein Grundierung unter der Ausgleichsschicht wird empfohlen.

Weitere Informationen
ArtikelnummerMAP_0350525
Verpackung von25.00 kg
MarkeMapei